E3 2016: Sony PK-Zusammenfassung

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Zusammenfassung Sony E3 Pressekonferenz
    14.06.16 03:00 - 04:15 Uhr


    God of War
    Orchester zum Start. Nordischer Stil mit Wikinger-Kratos (Ich nenne ihn Bartos). Direkt Gameplay. EXP-System, große Gegner. Kampf mit Axt und Bogen sieht anders aus als man es kennt. Sehr viel langsamer. Wirkt stellenweise open-worldig.
    Die einen mögen es, die anderen nicht. Der Name ist trotzdem doof.


    Days Gone
    komischer CGI-Trailer. keine Ahnung, was das für ein Spiel wird.


    The Last Guardian
    neuer Trailer mit einigen Gameplay-Schnipseln. Hauptsache Releasedate!
    Releasedate 25.10.16


    Horizon: Zero Dawn
    neues Gameplay, Crafting Menü, verschiedene Waffe, Dialog-Optionen, Techno-Elch reiten und gegen Techno-Skorpion-Spinnendinger Kämpfen.


    Detroid: Become Human
    Gameplay-Trailer (glaube ich) Ja, hm.


    Resident EVIl (versteht ihr? Wegen 7...)
    das erste VR-Ding auf der Sony PK zeigt Gameplay in einem dreckigen Haus. Horror-Spiel halt. Muss man mögen, wirkt aber auf jeden Fall Stimmungsvoll.
    Titel wird erst zum schluss gedroppt und ist echt überraschend. Gutes Ding.
    Demo gibt es ab sofort hier.


    PSVR
    Wird 50 Spiele zum Launch untersützen und 399$ kosten.
    Releasedeate 13.10.16


    Farpoint
    VR FPS gegen teilweise riesige Monster.


    Battlefront X-Wing VR Mission
    X-Wing Dogfight Simulator, Mini-Trailer, viel sieht man nicht


    Batman Arkham VR
    Mini-Teaser von rocksteady, man sieht original nichts.
    Release October 2016


    Fianl Fantasy XV und XV VR Experience
    Schnellgeschnittener Trailer feat. Afrojack(?)
    Danach ein Trailer zum VR Spiel mit First Person Shooter Gameplay



    Call of Duty: Infinite Warfare
    Gameplay-Trailer mit Dogfights, Weltraumkarte und etwas On-Foot Gameplay auf einer Raumstation und im All.


    Call of Duty: Modern Warfare Remaster
    Kampagne+ 10 Maps
    Die Kampagne kann bereits 30 Tage vor Release von Infinite Warfare, am 05.10.16 auf der PS4 gespielt werden, wenn das Spiel gepreordert wird.


    Crash Bandicoot
    Ich habe geweint aus Freude. Crash Bandicoot 1-3 Remaster. Keinerlei Bilder oder Infos, außer, dass es irgendwann 2017 kommt und "from the ground up" neu entwickelt wird.


    Skylanders Imaginators
    Und dann aus Trauer. Er ist in Skylanders.
    October 2016 Oke.


    Lego Star Wars: The Force Awakens
    Joar Lego Star Wars halt. Slapstick und wie jedes Lego Spiel halt.


    Death Stranding
    Das neue Kojima-Game. Realtime Trailer feat. sehr viel Bedeutungsschwangerhaftigkeit und Norman Reedus.
    Schaut es einfach selbst!


    Spiderman
    neues Spiderman-Spiel das richtig geil flowt in dem was man sieht. Kommt von Insomniac. Tolles Ding.


    Days Gone (Again)
    Dieses mal mit Gameplay. Sieht nach open-world Survival aus, mit Gollum-Zombies als Gegner.

  • Sony hat einfach gereckt. Hooooly! Das war ausser Crash einfach nur grandios!


    Ich will ein GIF von der Kojima-Entry und ich will mehr vom Spiel sehen, bin einfach nur noch unendlich gehyped. Wahrscheinlich haben das viele übersehen, aber im Trailer konnte man sehen, dass Mark Cerny der "Technical Producer" bei Kojima Productions ist. Der sollte manchen ein Name sein, er war Programmier hinter Spyro, Crash, Ratchet & Clank usw. und hat Knack designed, was ja nicht so gut war. Trotzdem: Ich bin mega gespannt, wen Kojima sonst noch zu sich holen konnte!


    EDIT: Zu Kojima: Auf einem seiner Poster mit dem Logoanzug von Kojima Productions stand "I'll keep coming". Das ist auch der Titel des Songs im Trailer.

  • Laut einem Zeitungsauschnitt (ab 0:58) im Resident Evil VII Trailer (habe diesen gerade "Frame für Frame" angeschaut :D ), kommen hier wirklich Geister vor - sofern die Geistersichtung nicht mit einem Zombie verwechselt wurde.


    Zumindest bin ich gehypt, weil es nicht wie die Vorgänger aussieht, auch die Atmosphäre scheint eine spürbar andere zu sein. Über eine Verbindung zu den Charakteren der Vorgänger würde ich mich dennoch freuen. Glaubt man ein paar alten "Leaks", ist zumindest Jill Valentine wieder dabei.


    //Edit: Die Demo ist bisher noch nicht im Store zu finden, weder DE noch US.


    //Edit²: Demo ist jetzt im DE-Store verfügbar: klick.

  • Na gut, dann sage ich es eben zuerst: eine der schwächsten Sony PKs der letzten Jahre! Dafür hätte man bis 3 Uhr echt nicht aufbleiben müssen.


    Man hat dem Moderator angesehen, dass Sony keine allzu gute Laune an dem Tag hatten - sie haben gegen Microsoft schließlich den Kürzeren gezogen. So hat sich der gute Mann öfters versprochen und wirkte ein wenig so, als wäre er nicht richtig bei der Sache.


    Positiv finde ich, dass die PK dieses Mal recht kurz bzw. übersichtlich war und dass man sich ein ganzes Orchester vor die Bühne gestellt hat, aber ansonsten gab es wenig, das mich begeistern oder überraschen konnte.


    Im Einzelnen:


    - God of War: Sehr starker Anfang und eine äußerst untypische Präsentation für ein God of War. Kratos ist gealtert und hat einen Sohn, um den er sich kümmern muss. Wir befinden uns diesmal tatsächlich in der nordischen Mythologie (wie es vorher durch die Gerüchteküche ging) und das Gameplay wurde irgendwie gänzlich auf den Kopf gestellt. Hat stellenweise sogar viel mehr an ein The Last of Us als an ein God of War erinnert. Alles viel ruhiger, träger und atmosphärischer. Grafisch natürlich wieder eine Bombe, was aber dazu führt, dass wir vermutlich keine Open World bekommen werden. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wohin die Reise geht!


    - Days Gone: Fand ich in den ersten paar Minuten interessant, aber dann sind die Zombies aufgetaucht und mein Interesse ging ein wenig verloren. Schade, dass man sich nicht etwas Kreativeres hat einfallen lassen. Das Konzept hätte definitiv mehr Potential gehabt. Aber ja, so sieht es nach einem Open World-Spiel mit Zombies aus. Bei den Entwicklern wäre ich auch erstmal vorsichtig: was richtig Gutes haben die ja noch nicht auf die Beine gestellt.


    - The Last Guardian: Kommt dieses Jahr - wussten wir aber auch schon vor der PK. Der Trailer war nett, zeigte aber nichts wirklich Neues. Keine Gameplay-Demo, keine bisschen umfangreichere Präsentation. Hmm. Hoffentlich kann das Spiel am Ende was, denn bisher scheint es mir so, als würden Sony einem die Katze im Sack verkaufen wollen. Egal, freue mich dennoch drauf!


    - Horizon: Zero Dawn: Wieder eine sehr schöne Präsentation dieses Spiels! Es kribbelt einfach in den Fingern und man möchte es selbst spielen. Wie es aussieht, haben Sony mittlerweile auch viel mehr Vertrauen in den Titel, weil er bei den Gamern so gut ankommt. Man darf sich auf's nächste Jahr freuen!


    - Detroid: Become Human: Oh je, das hat mich leider völlig kalt gelassen. "Du hast die Wahl, wie die Geschichte verläuft! Du kannst alles bestimmen!" Bla bla bla. Man hat eine recht typische Typ-hat-Knarre-und-Geisel-in-der-Hand-Szene gezeigt und nun ist es dem Spieler überlassen, was passieren wird. Ganz ehrlich: von Quantic Dream habe ich etwas weitaus Kreativeres erwartet.


    - Resident Evil VII: Puuh, na ich weiß ja nicht. WENN man wieder zurück zu den Wurzeln geht und reine Horror-Atmosphäre erschafft - Survival Horror -, dann habe ich da Bock drauf. Ansonsten bleibe ich sehr skeptisch. Gerade dieses "Spiele das Spiel komplett mit Sony VR!" macht mich stutzig. Heißt: grafisch wird es schon mal kein Feuerwerk. Muss mir das Gameplay mal genauer ansehen.


    - PlayStation VR: Jetzt geht es los und Sony machen genau den Fehler, der ihnen das Bein stellen könnte. Statt zwei große, speziell für VR programmierte, Titel anzukündigen, stellt man 20 Mini-Spielchen vor. Star Wars-Mission mit VR! Batman mit VR! Final Fantasy XV mit VR! Bitte was?! Ich will bei FF XV kein VR haben. Gebt mir lieber ein richtig starkes, umfangreiches und beeindruckendes VR-Spiel! 50 Spiele soll es zum Release von PS VR geben, aber wenn sie alle nur solche Moorhuhn-Minigames sein werden, dann wird es schwierig, die Hardware für dieses Geld an den Mann zu bringen.


    - Call of Duty: Infinite Warfare: Joa, sah anfangs für ein Call of Duty sehr ungewohnt aus. Hätte genau so gut irgendein Weltraum-Shooter sein können. Trotzdem war das Gezeigte zumindest nett.


    - Crash Bandicoot: Remaster - ja, sehr gerne! Skylanders - nein, Sony...nein.


    - LEGO Star Wars: The Force Awakens: Ähh, ernsthaft? Hatte man so wenig zu zeigen, dass man sogar einem LEGO-Spiel die Bühne überlassen hat?


    - Death Stranding: Hach ja, der gute, alte Kojima-san. Hatte einen verflucht sympathischen Auftritt und das Spiel verspricht schon mal eine dichte Atmosphäre und irgendetwas Verstörendes. Schade nur, dass es noch eine ganze Weile in Entwicklung sein wird.


    - Spider-Man: jaaaaaaaaaaaaa! Für mich das geheime Highlight der Show! Endlich ein richtig gutes Spider-Man-Spiel! Endlich! Das Gezeigte sah schon mal fantastisch aus, also bitte Insomniac, verhaut es nicht!


    Alles in allem war es zwar eine nette Pressekonferenz, aber das Problem ist, dass wir von Sony Größeres gewohnt sind. Wo waren die Überraschungen? Wo war das krasse Highlight? Wo war die Vita...? Wo war Kingdom Hearts? Wo war ein neuer FF VII-Teaser? Wo war Shenmue? Wo war der Teaser für die PS4 Neo?


    Und die Grafik am Ende mit den Releases hat gezeigt, was Sache ist. Sony verlassen sich aktuell nur auf PS VR, denn alles andere ist "In Development". Doch wieso fasst man VR nur mit der Zange an? Hier ein Mini-Spielchen, da eine Mini-Mission. Wo bleibt der Must Have-Titel?


    Damit hat für mich Microsoft an dem Abend das rundere Gesamtpaket gezeigt. Jetzt bin ich aber mal gespannt, ob Nintendo irgendetwas im Ärmel stecken haben.

  • Sony hat einfach so viel richtig gemacht. Die Location und das Orchester dazu dann Trailer u Gameplay aneinander ohne PR Gelaber auch wenn manchmal eine Erklärung gut gewesen wäre.(Siehe Crash)
    Ja die Inszenierung von Kojima war natürlich das Highlight der Messe für mich. Das sie jetzt VR pushen war in Ordnung. Bin mal gespannt auf die Reviews ab Oktober. Hat sich definitiv gelohnt nochmal aufzustehen. Danke an Turbo für die Zusammenfassung

  • Ich finde es großartig, dass ein Großteil der gezeigten Spiele wirklich neue Franchises sind. Das sind dann natürlich keine so großen Überraschungen wie ein spektakulärer Reveal von Uncharted 7, aber letzten Endes wird das immer gefordert: Mut zu Neuem.
    Im Gegensatz dazu steht dann Microsoft, die erstens schon weniger Spiele hatten, weil der Fokus auf neue Konsolen so groß war und zweitens dann auch nur Fortsetzungen. Ich glaube, Microsoft hätte entweder die XB1 S oder die Scorpio zeigen sollen, beides zusammen hat zu sehr den Fokus von den Spielen genommen.


    Übertrieben gesagt: Microsoft hat ne Konsole ohne Spiele, Sony Spiele ohne ne Konsole.
    (Haben wir damit nicht auch wieder die Situation vom Reveal der Konsolen?)


    Da mir letzteres lieber ist, hat für mich klar Sony gewonnen.

  • Bin bei der Sony PK eingepennt. Das God of War gedöns war zu öde. Mal paar Trailer nachgeholt:


    Death Stranding -> hyyype!


    Spiderman -> ein cooles Spidermanspiel hätte ich bock drauf.


    Last Guardian -> schnarch


    Resi 7 -> bin gespannt. Hoffentlich wirds ein Horrording mit wirklich gruseln und nicht Zombies umballern.


    God of War -> keine andere bezeichnung im Titel? Nur God of War? Ernsthaft? Das nervt schonmal. Das spiel selbst sah nicht so spannend aus. Spiel selbst sah nicht sonderlich spaßig aus. Nichts für mich scheinbar.


    Horizon Zero dawn -> War immer nur so halb angefixt. Sieht schon ziemlich geil aus, aber son Open World ding mit Sachen Sammeln und craften, da hab ich nicht so bock drauf glaub ich. Gibts schon zu viel von.

  • So. Eine Nacht über dieses Crash Ding geschlafen.
    Das ganze wird eine Remastered Collection die "from the ground up" neu entwickelt wird.
    Dieses Skylanders-Ding war der übertriebene Abfuck und, dass sie ncihts zum Remaster gezeigt haben macht mich auch wahnsinnig.


    Die Leute, die mein Crash-Fanboyism aber schon einige mal auf dem TS ertragen mussten, wissen, dass ich im Endeffekt genau das wollte. Crash 1-3 Remaster.


    Ich hoffe nur, dass Activision hier vorallem die Marke beisteuert und das ganze wirklich gut gemacht wird. Bitte verbockt das nicht. Gebt es Bluepoint oder so, Nehmt euch Zeit udn macht einfach exakt das gleiche Spiel in neuer Grafik.


    Ganz ehrlich: Die hätten für mich auch PS4 Ports der PS1 Spiele ankündigen können und ich hätte ihnen all mein Geld in den Hals geworfen.


    Nur dieses Skylanders Ding. Fuck you.

  • Zu Weihnachten schenk ich mir eine schöne neue Playstation 4 - mann bin ich ein Poet!
    Aber mal ernst, nach der Pk kanns ich kaum erwarten was da für die Sony-Console alles kommt (bis auf Skylanders)

  • Ich finde es großartig, dass ein Großteil der gezeigten Spiele wirklich neue Franchises sind. Das sind dann natürlich keine so großen Überraschungen wie ein spektakulärer Reveal von Uncharted 7, aber letzten Endes wird das immer gefordert: Mut zu Neuem.
    Im Gegensatz dazu steht dann Microsoft, die erstens schon weniger Spiele hatten, weil der Fokus auf neue Konsolen so groß war und zweitens dann auch nur Fortsetzungen. Ich glaube, Microsoft hätte entweder die XB1 S oder die Scorpio zeigen sollen, beides zusammen hat zu sehr den Fokus von den Spielen genommen.


    Übertrieben gesagt: Microsoft hat ne Konsole ohne Spiele, Sony Spiele ohne ne Konsole.
    (Haben wir damit nicht auch wieder die Situation vom Reveal der Konsolen?)


    Da mir letzteres lieber ist, hat für mich klar Sony gewonnen.

    Ich finde es auch gut, dass Sony viel Wert auf Exklusivtitel und neue IPs legen. Das Blöde ist nur, dass das Ganze noch lange auf sich warten lassen wird. Dabei hätte man ruhig ein Wort zu den letztjährigen Ankündigungen verlieren können. Bisschen Ni no Kuni 2 Gameplay, ein neuer FF VII Teaser oder Shenmue Gameplay. Oder wenigstens eine Erwähnung der Vita - kommt schon!


    Wo ich dir absolut nicht zustimmen kann: "Microsoft hat ne Konsole ohne Spiele"
    Ich liste mal ein paar Games auf, die Microsoft gestern gezeigt haben:


    - Gears of War
    - Forza Horizon 3
    - ReCore
    - Inside
    - We Happy Few
    - Dead Rising 4
    - Scalebound
    - Sea of Thiefes
    - Halo Wars 2


    Und all die 3rd Parties. Keine Spiele ist für mich was anderes.
    Und die Sache mit der Scorpio ist natürlich schwer einzuschätzen. Vielleicht wollte man Sony in Zugzwang bzw. mit der starken technischen Ausrichtung in Bedrängnis bringen. Den Gerüchten zufolge soll das Konzept für die PS4 Neo ja schon in trockenen Tüchern sein und DevKits damit ebenso. Microsoft haben bei ihrer Ankündigung die Klappe aber mächtig aufgerissen und wenn die sich dran halten, könnte es tatsächlich so sein, dass Microsoft mit der Scorpio die leistungsstärkste Konsole auf dem Markt haben werden. Kann nämlich gut sein, dass Sony nun mit der Neo umdenken müssen. Ich schätze mal, dass Microsoft die Situation einfach ausnutzen mussten. Demnach sieht es aktuell so aus:
    - Xbox One S wird die neue Hauptplattform für den Otto-Normalverbraucher (ersten Gerüchten zufolge soll sie sogar bisschenmehr Power haben als die XBox One)
    - XBox Scorpio wird die Option für PC-Spieler und Hardcore-Gamer


    Eigentlich eine klare Ansage. Auch Sony werden das Ganze noch vermitteln müssen - wahrscheinlich auf der Gamescom oder TGS.


    Rein von den PKs sehe ich dieses Jahr Microsoft vor Sony. War einfach ein rundes Ding! :)


    PS: ich will übrigens einen eigenen DualShock-Controller designen können! Sony, schaut euch das von Microsoft bitte ab!

  • Dabei hätte man ruhig ein Wort zu den letztjährigen Ankündigungen verlieren können. Bisschen Ni no Kuni 2 Gameplay, ein neuer FF VII Teaser oder Shenmue Gameplay.

    Ni No Kuni 2 wurde auch letztes Jahr nciht auf der E3 sondern der PSX vorgestellt.
    Bei Shenmue kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es noch nicht mega viel beeindruckendes zu zeigen gibt.
    FF 7 ist schade.


    Dennoch war es eine Wucht an neuen Titeln. Mir war fast zu wenig "Gerede" dazwischen, wodurch viele Fragen offen blieben. Ubisoft und Microsoft haben das meiner Meinung nach etwas besser gelöst. Rein von der Präsentation her.
    Dieses Konsolenkrieg-X-hat-die-E3-gewonnen-Gelaber halte ich sowieso für absoluten Blödsinn.


    Verschiedene Leute sprechen verschieden Spiele an. Und während viele im Twitch-Chat, im Internet und auch hier das neue God of War ansprechender finden als das alte, gefiel mir das nicht so gut. Dafür ist für viele Scalebound uninteressant und für mich der Grund meinen PC aufzurüsten.
    Über Geschmack diskutieren ist immer Müll. Das einzige was man bei den PKs wirklich vergleichen kann, ist die Art der Präsentation. Die lief meiner Meinung nach bei Ubisoft am besten. Hätte man bei Microsoft den Kameramann abgestochen, hätte ich dort auch nichts zu bemängeln gehabt und Sony hat für mich ein bisschen zu sehr auf Hype und zu wenig auf Infos gesetzt. Ist mir aber dennoch lieber als dieses umfassende Gelaber bei EA oder der PC Gaming Show.


    Alles in allem hatte ich aber sehr viel Spaß, freue mich auf viele, tolle, neue Spiele und bin sowieso kein Freund von akribischer Analyse, die den Zauber zerstört.

  • Über Geschmack diskutieren ist immer Müll. Das einzige was man bei den PKs wirklich vergleichen kann, ist die Art der Präsentation. Die lief meiner Meinung nach bei Ubisoft am besten. Hätte man bei Microsoft den Kameramann abgestochen, hätte ich dort auch nichts zu bemängeln gehabt und Sony hat für mich ein bisschen zu sehr auf Hype und zu wenig auf Infos gesetzt. Ist mir aber dennoch lieber als dieses umfassende Gelaber bei EA oder der PC Gaming Show.

    Würde ich so unterschreiben! ^^
    Wobei die Tanzeinlage bei Ubisoft schon eine krasse Beherrschungsprobe war. xD


    Jau, jeder wie er mag. Ich analysiere ganz gerne, da so eine PK meist viele Details hat und ich sie mir gerne im Einzelnen ansehe. Trotzdem zählt auch für mich am Ende das Gesamtpaket. Sowohl Sony, als auch Microsoft haben mich wunderbar unterhalten können. Sony hatten diesen riesigen Saal und das wundervolle Orchester. Auch bei den einzelnen Ankündigungen hat man ohne großes Drumrum direkt Gameplay oder Trailer gezeigt. Bloß hatte ich am Ende das Gefühl, dass da etwas fehlt. Als hätte man kurz vor dem Ziel gesagt "So und das war's, Leute!". Microsoft haben das für mich besser gelöst, da die beiden Konsolenankündigungen einen roten Faden um die PK gezogen haben. Und Ubisoft hatten einfach eine schöne Show zum chillen und sich unterhalten lassen.

  • Wobei die Tanzeinlage bei Ubisoft schon eine krasse Beherrschungsprobe war. xD

    Ich fand das unfassbar unterhaltsam.
    Sie wissen halt, dass das eigentlich jedes Jahr das gleiche ist und es die meisten Leute die, die PKs schauen nciht so mega interessiert. Dennoch ist es eine extrem erfolgreiche Marke von Ubisoft, weshalb sie es halt immer thematisieren wollen.
    Dann doch lieber so, als "klassisch"


    Außerdem: fucking Irokesenpanda, Monokelgiraffe und hastenichgesehen.

  • Mich hat überrascht wie sehr Death Stranding nach Fox Engine aussieht. Ich weiß ja nicht wie das alles rechtlich geregelt ist aber ich hätte gedacht, dass es durch Konami irgendwelche Probleme oder Einschränkungen geben würde.
    "Edit: Das ist anscheinend noch nicht die finale Engine."

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstelle ggf. ein neues Thema.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip