Was lest ihr gerade?

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Ich lese aktuell das letzte Buch von A Song of Ice and Fire, A Dance with Dragons. Hab die 5 Bücher vor 2 Jahren bekommen und da ich nur selten zum lesen komme, hab ich es jetzt erst zum letzten Buch geschafft.
    Ich lese die Bücher auf englisch, da es deutlich günstiger ist sie die 5 englischen Bücher zu besorgen, die zusammen 25€ kosten als alle 10 deutschen Bücher von denen eins 15 € kostet.

  • Ich habe vor ein paar Tagen damit begonnen ein zweites mal A Feast for Crows zu lesen, also den 4 Band in George R.R. Martin's A Song of Ice and Fire Reihe. In Erwartung der neuen Staffel habe ich nämlich wieder Lust bekommen mein Wissen wieder aufzufrischen. Über die Qualität muss ich ja nicht viel sagen, unglaubliche Wortwahl und eine komplexe, wunderbare Welt. Richtig richtig toll, wenn das durch ist werde ich mich wieder an A Dance with Dragons setzen und wahrscheinlich werde ich demnächst auch nochmal sein Vampirbuch lesen, das liegt hier auch noch rum. Bin grad wieder voll in Martin's Bann =)

    "Of course if you're fighting for your country and you get shot it is a terrible tragedy. Of course. But maybe...maybe if you pick up a gun and go to another country and you get shot it's not that weird. Maybe if you get shot by the dude you were just shooting at – it's a tiny bit your fault." - Louis C.K.

  • Ich lese grade Abbitte von Ian McEwan , jedenfalls die deutsche Übersetzung . Schon von ersten Seiten war ich von unglaublich gekonnten Schreibstil wegblasen und schafft es mir einen trägen Handlungsverlauf mehr als schmackhaft zu machen.
    Es gibt mir auch eine andere Sicht auf Bücher im allgemeinen und wie sie geschrieben sind.
    Wer mal ein Buch lesen will was sich eher auf Charakterentwicklung und Schreibstil konzentriert kann ich das Buch nur sehr empfehlen.

  • Ich fahre momentan auf mehreren Rädern... Ähm.. oder, wie auch immer ^^"


    Lese zur Zeit hauptsächlich "Nowhere Men", ein Comic, welches so komplett anders ist als andere Comics, die ich bisher kennengelernt habe ^^ Kann ich nur empfehlen.


    Für "Ausflüge" (Nowhere Men ist dann doch etwas unhandlich) habe ich seit längerer Zeit schon "Der letzte Wunsch" dabei... Bin da irgendwie geteilter Meinung. Sind halt viele kurz Geschichten und eine längere, welche immer mal wieder aufgegriffen wird. Ich finde, es ist sehr .. einfach geschrieben.. Teilweise etwas zu einfach. Andererseits mag ich aber auch die Welt (The Witcher) und irgendwie muss ich mich einerseits manchmal aufraffen, weiter zu lesen, wenn ich dann aber lese, gefällt es mir dann doch recht gut und ich les das aktuelle Kapitel auch durch.. Aber dann ist irgendwie auch erst mal wieder gut ^^"
    Aber die späteren Bänder, die dann auch zusammenhängende Romane ergeben, sollen besser sein. Mal sehen, ob das stimmt... oder ich es herausfinden mag.


    Gruß
    S.

  • Welches ist denn die beste/interessanteste deiner Meinung nach? Werde mir die wohl nach und nach auch mal holen...


    Ansonsten lese ich gerade mal wieder die gesammelten Lederstrumpf-Erzählungen und eigentlich wollte ich auch mal mit den Carl Mørck Büchern von Jussi Adler-Olsen weitermachen, bin da atm beim vierten Band...

  • Welches ist denn die beste/interessanteste deiner Meinung nach? Werde mir die wohl nach und nach auch mal holen...


    Ansonsten lese ich gerade mal wieder die gesammelten Lederstrumpf-Erzählungen und eigentlich wollte ich auch mal mit den Carl Mørck Büchern von Jussi Adler-Olsen weitermachen, bin da atm beim vierten Band...

    kann man nicht so pauschal sagen. Würde mir vorher das allumfassende Thema der jeweiligen Ausgabe ansehen und je nach Interesse kaufen. Kannst aber generell bei keiner WASD was falsch machen.
    Nr.3/5/6 ( Nr. 7 hab ich nich nicht gelesen) sind bis jetzt die Themen die mir am meisten zusagten.)(3=Skandale, 5=Geld, 6=Retro)

  • "Risiko" von Steffen Kopetzky. Kann ich jedem ans Herz legen, der Interesse an der Periode ( 1. Weltkrieg ) hat und dem der Schreibstil von Kopetzky schmeckt. Hier wird vielleicht nicht das Rad neu erfunden aber unterhaltsame Literatur ist es allemal. Eventuell sollte man Probe-Lesen um zu sehen, ob man das alles mag.

    "Can seeing intellect contented lie,
    Within the confines of our tiny race,
    When overhead yawns wide the starry sky
    Pregnant with secrets of unfathom'd space?"
    H.P. Lovecraft

  • "Risiko" von Steffen Kopetzky. Kann ich jedem ans Herz legen, der Interesse an der Periode ( 1. Weltkrieg ) hat und dem der Schreibstil von Kopetzky schmeckt. Hier wird vielleicht nicht das Rad neu erfunden aber unterhaltsame Literatur ist es allemal. Eventuell sollte man Probe-Lesen um zu sehen, ob man das alles mag.

    Hatte ich schon länger im Auge, werde ich definitiv als nächtes zur Hand nehmen.


    Aktuell lese ich die Wayward Pines Reihe, die mir mit ihren Twists und der großen Inspiration Twin Peaks sehr gut gefällt :)

  • Oh ja. Die Kingkiller-Chronicles von Rothfuss begeistern mich schon seit ich die erste Seite gelesen habe. Ein literarisches Meisterwerk! Kann jedem nur empfehlen das englische Original zu lesen, macht es nochmal um Einiges besser. Ich kann es kaum erwarten "The Doors of Stone" in der Hand zu halten und innerhalb einer Nacht durchzulesen, wie ich das schon mit "Wise Man's Fear" gemacht habe.