Was lest ihr gerade?

  • Zurzeit lese ich mal wieder "Der Schrecksenmeister" ich liebe einfach Walter Moers und seine Bücher und dieses ist mein Lieblings buch von ihm, die Charaktere und diese Spannung zwischen den beiden Hauptcharakteren ist Großartig.
    Als nächstes kommt Battle Royal, ich habe das buch schon ein halbes Jahr liegen leider Kamm ich noch nicht dazu es zu lesen.

  • Zurzeit lese ich mal wieder "Der Schrecksenmeister" ich liebe einfach Walter Moers und seine Bücher und dieses ist mein Lieblings buch von ihm, die Charaktere und diese Spannung zwischen den beiden Hauptcharakteren ist Großartig.

    Ich liebe Walter Moers auch! Der Schrecksenmeister ist wirklich super, meine Lieblingsbücher bleiben aber "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" und "Die Stadt der Träumenden Bücher" hkdLove

    "Von den Sternen kommen wir,
    zu den Sternen gehen wir.
    Das Leben ist nur eine Reise in die Fremde."


    -Walter Moers

  • Ich lese gerade oder lasse lesen von Patrick Rothfuss Der Name des Windes und die Furcht des Weisen. Die Bücher haben eine interessante Hauptfigur aber leider eine Geschichte, die noch nicht fertig gestellt wurde. Da das letzte Buch fehlt kann ich noch keine eingeschränkte Empfehlung geben. Aber dennoch ist die Geschichte um Magie, die wissenschaftlich erklärt wird, das Erwachsen werden und natürlich, wie man die Liebe seines Lebens findet und hält, sehr gut. Auch der Sprecher im Hörbuch ist großartig, für alle Audible Nutzer.


    Ich hoffe, ich habe einige inspiriert.

  • Lese momenten, passend zur Serienadaption, "Lemony Snicket - A Series of unfortunate Events" und finde die Bücher echt gut.


    Die Bücher haben jeweils 13 Kapitel, sind Kinderbücher, und der Chronist der Geschichte, Lemony Snicket, macht immer wieder kleine Einschübe, Beschreibungen oder erklärt Wörter.
    Worum geht es?
    Die Baudelaire Kinder verlieren bei einem verheerenden Brand ihr Heim und ihre Eltern und werden von Vormund zu Vormung geschleift. Dabei geraten sie an gierige und böse Menschen, wie Graf Olaf, der sich das Vermögen der Baudelaires erschleichen will, aber auch an skurrile Person wie ihre Tante Josephine, welche vor nahezu allem Angst hat.



    Parallel dazu, lese ich endlich "Der Untertan" von Heinrich Mann.
    Es ist ein schon cirka 100 Jahre altes Buch, über den Sohn eines erfolgreichen Unternehmers namens Diederich Heßling. Dabei beginnt das Buch bei seiner Kindheit und beschriebt ausführlich seinen Werdegang im wilhelminischen Kaiserreich.
    Was das Buch großartig macht?
    Von Anfang an, wird Diederich als K'otzbrocken beschrieben, in der Kindheit hintergeht er die Untergebenen seines Vaters und ist die Klassenpetze in der Schule. Später tritt er einer sehr royalen Burschenschaft bei und geht mit seinen Kumpanen raus um Sozialdemokraten zu schlagen und so weiter.
    Es fällt mir echt schwer, länger als eine Viertelstunde dieses Buch am Stück zu lesen. Heinrich Mann schaffte es wirklich, eine Person zu erschaffen, die mich noch mehr ekeln lässt, als Joffrey Lennister und Rhamsey Bolton zusammen.

  • Ich lese aktuell Die schwarze Stadt von Michael Dissieuxund bin sehr angetan.
    Ist eine (moderne) Geschichte, die im Lovecraft-Universum angesiedelt ist, von dem ich ja sowieso großer Fan bin.


    Man merkt auch sehr, dass der Autor den selben Schreibstil wie Lovecraft verwenden möchte, ist dabei nur nicht ganz so ausschweifend und archaisch.



    Ist jedenfalls bisher sehr spannend.

    Come oh wind, oh breath of life

    Still these waves that seek to drown me

    My voice will rise above these looming mountains

    These towering pillars of loss and defeat

  • So, ich weiß gar nicht genau ob diese Bücher nun als Comics oder Mangas zählen...
    aber sie sind ja amerikanisch - also doch eher Comics :D


    Ich lese aktuell die Comics von Avatar: The last Airbender (bzw. Avatar der Herr der Elemente)
    ich bin großer Fan der TV Serie gewesen und habe nie verstanden, warum die Serie keine
    weiteren TV Staffeln mehr bekommen hat. Aber zum Glück werden viele Fragen, die
    in der Serie offen gelassen wurden in den Comics weitergeführt...
    Der erste Comic heißt The Promise und knüpft direkt an das Ende der TV Serie an
    und aktuell lese ich den zweiten Comic The Search
    Für Fans der Serie, wie mich, ist das auf jeden Fall was echt cooles und es erklärt vorallem
    einige Sachen die im Avatar Spinoff Legend of Korra auftreten könnten. :)

  • Ich lese momentan das Magazin "Geo-Epoche: Rote Armee Fraktion - Deutschland und der Terrorismus".
    Ich bin noch nicht ganz durch, allerdings kann ich schon ein paar Dinge sagen. Erstmal, dass ich jedem die Geo-Epoche Magazine empfehlen kann; sie sind sehr gut gestaltet und bieten gut verständliche Informationen.
    Und jetzt noch etwas zum Inhalt: Es ist wirklich bestürzend zu sehen, wie intelligente und junge Studenten, die selber gegen Gewalt waren, durch ihren Revolutionswahn selber gewalttätig wurden. Diese Entwicklung eines Teils der linken Studentenbewegung zur RAF erscheint mir momentan sehr paradox und grotesk.

  • Die Magie der Namen von Nicole Godzek
    ENDLICH lese ich mal wieder. Hab das Buch war einigen Wochen gekauft und endlich die Kraft dazu gefunden, mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen. Im Grunde geht es darum, dass in einer Welt mit dem 16 (oder so) Lebensjahr erst einen Namen bekommt, der dann über so ziemlich alles bestimmt. Welchen Beruf du hast, was deine Fähigkeiten (u.a. auch Magie) sind, etc. pp. Dabei ist so ziemlich die ganze Welt mit ihren Regeln erfunden. Dann ist da Charakter X, der einen Namen bekommt, der ihn nicht verändern zu scheint, also muss dieser sich auf die Reise begeben und herausfinden wer er denn nun ist.
    So, das wars grob. Ich hab mittlerweile die Hälfte gelesen und bisher ist nicht mal so viel passiert. Ich kann schlecht sagen, wohin dieses Buch noch mit mir möchte, aber das stört mich eigentlich auch nicht weiter. Finde es immer sehr inspirierend, wenn in Büchern die ganze Welt neu erfunden wurde! Das Buch liest sich gut, ist ein Jugendbuch und ja. Bin gespannt wie es weiter geht!

  • Aktuell lese ich, für die Vorbereitung auf eine Shadowrun Pen and Paper Runde:
    "Schattenläufer" von Markus Heitz. Ein Sammelband mit den Büchern: "Sturmvogel" "05:58" und "Jede Wette".


    Tatsächlich bin ich sehr begeistert davon und hab viel Spaß beim lesen ^^

  • So neues Update.
    Nachdem ich die Serie angefangen habe, lese ich nun das Buch dazu. "American Gods", in der Directors Cut Edition. Die beinhaltet das ursprüngliche Manuskript des Autors. Die erste Fassung hatte er noch etwas gekürzt ^^ Das ist hier nicht mehr der Fall und sie hat ca 12.000 Worte mehr.

  • You're Making Me Hate You vom Slipknot und Stone Sour Frontmann Corey Taylor


    Im Grunde ist es sein "Rant-Buch" ueber all die Dinge, die ihn so aufregen. Und ihn regt so einiges auf. Selbst Flughaefen haben ihr eigenens Kapitel bekommen :)


    Kann jedoch nur die englische Version empfehlen. Im Deutschen geht einfach zu viel der Persoenlichkeit verloren. Ins Besondere kann ich das englische Hoerbuch empfehlen, da er dieses selbst eingesprochen hat, und an manchen Stellen man wirklich das Gefuehl hat, dass er gleich das Mikrofon vor Wut verschluckt.

  • Nachdem ich einige Pen and Paper Regelwerke durchgearbeitet hab geht es weiter mit Lorebüchern.


    "The imperial infantryman´s uplifting Primer" oder auf Deutsch "Des imperialen Infanteristen inspirierende Instruktionen" (hier gefällt mir der deutsche Name sogar besser). In der "Damocles Gulf Edition". Das ist ein Buch zu Warhammer 40k. Im Universum bekommt jeder imperiale Soldat dieses Buch ausgehändigt und es beschreibt vom Nahkampf gegen Orks bis zu korrekten Deckungssuche und Gebete alles was ein imperialer Soldat braucht. Es ist sogar bebildert und ziemlich interessant. ^^

  • Ich habe jetzt zum zweiten Mal das Silmarillion gelesen. Das erste Mal war vor ca. 5 Jahren, wo ich fast zu jung war, um alles erfassen zu können. Jetzt bin ich älter und es war für mich deutlich einfacher zu lesen.
    in den einzelnen Geschichten werden so viele Geschichten nur kurz angeschnitten und in 2 Seiten abgehandelt, die ein ganzes Buch füllen könnten. Wie Tolkien es trotzdem schafft, es spannend und klar verständlich zu umreißen, ist sensationell. Vor allem Beren und Luthien finde ich großartig. Das Buch ist für echte Mittelerde-Fans, die mehr über die Hintergrundgeschichte der Welt kennenlernen wollen

  • Chronik des Cthulhu-Mythos 1
    von H. P. Lovecraft


    Bin zur Zeit in der Geschichte "Der Fall des Charles Dexter Ward" und liebe die Schreibweise von Lovecraft. Die bedrückende Stimmung, welche er vermitteln kann und die Spannung ist einmalig. Ich kann verstehen, warum er heute als einer der ganz großen Schriftsteller angesehen wird im Horror-genre.

  • Chronik des Cthulhu-Mythos 1
    von H. P. Lovecraft


    Bin zur Zeit in der Geschichte "Der Fall des Charles Dexter Ward" und liebe die Schreibweise von Lovecraft. Die bedrückende Stimmung, welche er vermitteln kann und die Spannung ist einmalig. Ich kann verstehen, warum er heute als einer der ganz großen Schriftsteller angesehen wird im Horror-genre.

    Lovecraft ist immer eine gute Wahl. :thumbsup:

    Come oh wind, oh breath of life

    Still these waves that seek to drown me

    My voice will rise above these looming mountains

    These towering pillars of loss and defeat