Euer Videospiel-Hass

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Winter Lanterns in Bloodborne. FUCK THOSE GUYS


    psst, wenn man Sam spiele auf Steam schenkt, fühlt sie sich gezwungen diese durch zu spielen.
    ^ Das hier sollte Ninjamäßig in Schriftgröße 2 angezeigt werden. Das Forum lässt mich aber nicht. :(

  • -Stealthpassagen in Shootern (besonders CoC: Dark corners of the earth)
    -wenn alte Spiele nicht mehr unter neuen Betriebssystemen laufen wollen
    -dass man die 205 tausend verschiedenen Spielelauncher verschiedener Publisher nutzen muss um ein Spiel zu spielen
    -Levelrecycling
    -wenn die Map in 3-D Spielen nur weiße Linien sind die über den Bildschirm gelegt werden, unglaublich nervig :P
    -winzige aufnehmbare essentielle Gegenstände in Point´n´clickspielen

  • Da bereits von Monster Hunter die Rede war und ich noch an MHFU knabbere nenne ich natürlich ein paar Viecher aus diesem Spiel.


    Ein Klassiker - der Rajang. Er mag wenige lifepoints haben und nach vergleichsweise kurzer Zeit down sein, aber das ändert nichts daran dass der Kampf gegen ihn ein einziger großer Albtraum ist. Nach so ziemlich jedem Kampf bin ich schweißgebadet froh darüber nicht einem Herzanfall zum Opfer gefallen zu sein.


    Selbiges gilt für Lunastra und Teostra. Ein Kampf gegen die ist ein einziger Krampf. Selbst in dem meilenweit einfacheren MH4U habe ich noch meine Liebe Mühe mit dem roten Kollegen.


    Und dann ist da noch der Gravios. Repititives, nerviges Moveset, potthässlich und unsäglich viele lifepoints. Von seiner Sub möchte ich gar nicht erst anfangen... Den Gravios hasse ich mit Leidenschaft.

  • Leveling in so manchen Spielen: In letzter Zeit meinen viele Spieleentwickler doch ein Levelsystem in ihr Spiel reinzubauen obwohl es das gar nicht braucht. Nur weil anscheinend die Annahme herrscht, dass das den Spieler motiviert (wenn nur ein Levelsystem motiviert kann das Coregameplay doch nicht mehr so gut sein), sie versuchen damit irgendwas neuzumachen oder aus sonst einen Hirnrissigen Grund. Ich hab keine Lust mir in Shootern essentielle Fertigkeiten erst freischalten zu müssen, ist mir dann egal ob das doch nur "eine" Stunde dauert. Bis dahin wird es mich nerven.


    Open Worlds ist auch so ne Sache. Wird auch gerne eingebaut wenn's nicht benötigt wird und stört dann auch einfach das restliche Gameplay. Wenn sie nur dazuführt das ich lange Reisewege habe, dann fühlt sich das nur nach unnützer Streckung an.


    Microtransaktionen in Vollpreisspielen. Die können auch gerne nur kosmetisch sein und auch so erspielbar sein ich mag sie trotzdem nicht. Ich zahle um nicht mit weiteren Kaufaufforderungen belästigt zuwerden. So nen Mist führt dazu das ich nicht mehr Gefahrlos ein Spiel spielen kann ohne das ich vielleicht auf irgendwas komme wo ich plötzlich was kaufe. Oder ich hab unwohlsein meine Geschwister würden was unbewusst kaufen weil sie den kleinen hinweis kostenpflichtig nicht sehen.


    Kämpfe in denen mir die Sicht geraubt wird oder andere flashy effekte mir in die Fresse geworfen werden stören mich derbe.

  • Oder ich hab unwohlsein meine Geschwister würden was unbewusst kaufen weil sie den kleinen hinweis kostenpflichtig nicht sehen.

    Kannst du da nicht ein Passwort oder so zwischensetzen?

    Das geht zwar meist trotzdem nimmt mir das nicht die Angst das mal was ungewolltes auf der Rechnung ist und btw ist sowas nicht bei default an. Egal wie viele Sicherheiten man darein haut. Die Gefahr dass da was passiert bleibt für mich

  • Das.


    Ich hatte drei wirklich heftige Ausraster in meinem Leben wegen einem Spiel. Alles Nintendo Spiele... Zufall?
    Es gibt wenig Spiele die so auf deinen Skill scheißen und einfach IRGENDWAS passieren lassen.

    Jo, kennen wir alle. Nintendo greifen nun mal ganz gerne auf das "Mensch ärgere Dich nicht"-Prinzip zurück. Man ärgert sich, versucht es dann aber nochmal und nochmal und nochmal. Unter anderem deswegen sind viele Nintendo-Spiele auch zum Kult geworden.


    Aber ja, es kann die Hölle sein. ;)

  • Das.


    Ich hatte drei wirklich heftige Ausraster in meinem Leben wegen einem Spiel. Alles Nintendo Spiele... Zufall?
    Es gibt wenig Spiele die so auf deinen Skill scheißen und einfach IRGENDWAS passieren lassen.

    Jo, kennen wir alle. Nintendo greifen nun mal ganz gerne auf das "Mensch ärgere Dich nicht"-Prinzip zurück. Man ärgert sich, versucht es dann aber nochmal und nochmal und nochmal. Unter anderem deswegen sind viele Nintendo-Spiele auch zum Kult geworden.
    Aber ja, es kann die Hölle sein. ;)

    Ich sage nur sehr, sehr viele Zelda Minispiele.

  • Mortal Kombat 9
    ... Shao Khan fight in der Arena und dann der allerletzte Kampf.. oder gegen Goro..
    Gott, ich habe das Spiel so dermassen gehasst, das hatte nichts mehr mit Skill zu tun, war wirklich nur noch schaffbar wenn man immer die gleichen Fernkampf Moves ausgeführt hat.. und wehe man hat nur einmal verfehlt!
    Bin froh dass das in Mortal Kombat X nicht mehr so ätzend war, dafür teils aber dann doch zu einfach. D:

  • MGS2 Pontonbrücke
    MGS3 Volgin


    Die einzigen Male das ich wirklich denWunsch hatte den Controller an die Wand zu werfen. Auch habe ich beide Malelaut geschrien... Eigentlich recht peinlich. War beides mein erster Versuch,beides auf Hard und beides mit 3. Party-Controllern.
    Aber ich habe es geschafft :)

  • Hab in letzter Zeit viel Overwatch gezockt und es ist einfach nur entnervend wenn man Leute im Team denen Teamspiel ein Fremdwort ist und die mehr darauf fixiert sind Kills zu sammeln. Macht für mich keinen Sinn in einem solchen Spiel, dennoch scheint es sowas ja zu geben.


    Diese riesigen Hirne in Mensis Traum, die solche Psychoschwerter schießen.

    And this! Größte Penner aller Zeiten