Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Ich muss auch sagen, nachdem ich ne Nacht über den PPV geschlafen haben würde ich Rückblickend betrachtet auch eher 6-7 Punkte geben, weil so schlecht war es echt nicht. Es waren halt so einige Upsets, die gestern meine Laune getrübt haben.




    Zu Rollins und Orton:
    Stimmt schon, Rollins wie er aktuell dargestellt wird, möchte man eigentlich nicht sehen, weil den Charakter den er spielen muss ist einfach nur nervig. Die Sache ist ich sehe das Talent dahinter und wünsche mir halt das man irgendwas vernünftiges mit ihm macht. Das Problem ist, so wie man ihn die letzten Monate dargestellt hat, wird man lange brauchen ihn wieder richtig glaubwürdig zu machen, da hätte ein Sieg gestern schon geholfen.
    Kurzfristig bringt der Sieg natürlich Orton mehr, weil jetzt kann er sagen, er hat den Champ geschlagen und will wieder ins Titelmatch. Bei mir ist das Problem dabei aber, das ich seit 2007 aktiv Wrestling gucke und damals war Orton schon im Titelgeschehen. Er hat es noch absolut drauf, trotzdem wünsch ich mir etwas mehr Abwechslung und junge Talente im Titelkampf.




    Wegen Reigns:
    Ich würde nichtmal unbedingt sagen, dass es die Moves sind die das Puplikum an ihm stören. Das Problem ist viel mehr, dass man ihm zu einem zweiten John Cena aufbauen wollte und was Cena für Reaktionen zieht, sieht man jede Woche. Hätte man ihn so ein Gimmick wie Batista gegeben, also ein Face, der auch Ecken und Kanten hat und einfach als coole Sau rüberkommt, hätte das wohl besser geklappt. Aber diese ganze Versuche ihn beim Publikum beliebt zu machen, vor allem in der Fehde gegen Daniel Bryan, hat nur das Gegenteil bewirkt. Ich sehe in ihm auch Talent und der wird seinen Weg gehen, man hört ja auch öfter, dass er sehr wissbegierig ist und von allen Leuten versucht zu lernen. Ich denke aber er brauch erstmal nen neues Gimmick, vielleicht wieder als Heel, um ihn als Singleswrestler besser zu etablieren.




    Bei der Roster-Trennung muss ich dir absolut recht geben. Die Aufzuheben war ein riesiger Fehler. Wenn man jetzt noch 2 verschieden Shows gehabt hätte könnte man deutlich mehr Abwechslung reinbringen und man würde nicht ständig das selbe sehen. Wenn Smackdown noch selbständig wäre hätte man beispielsweise auch Roman Reigns den World Heavyweight Chmpion Titel gewinnen lassen können und ihn somit etwas langsamer aufbauen können.
    Ebenfalls als Fehler sehe ich übrigens, dass RAW jetzt 3 stündig ist. Das ist zu viel und man merkt ja selbst das sie die extra Stunde nur sehr selten sinnvoll füllen können.




    Zum Taker und Wyatt
    Hier muss ich dir auch recht geben, ne zweite Niederlage hätte dem Taker geschadet. Obwohl Wyatt alle großen Fehden im letzten Jahr gewonnen hat, hat er irgendwie keine sehr gutes Standing aktuell. Allerdings muss ich sagen, der Sieg bringt dem Undertaker auch nichts und Wyatt hätte er nen ziemlichen Schub gegeben. Man hat sich hier was echt schwieriges zusammengestellt, wo man niemanden wirklich verlieren lassen konnte. Naja mal schauen wie es jetzt für Wyatt weitergeht. Für den Undertaker geht es wahrscheinlich erst in einem Jahr weiter und dann gegen Sting, mal schauen was das wird.

  • Okay, bei Cena und Reigns können wir uns jetzt wunderbar streiten, woran es liegt. :D
    Ich denke, beiden hätten einfach geringe Gimmickänderungen und ein breiteres Move-Set echt gut getan und man hätte ihren Popularitätsschwund eben recht schnell aufhalten können. Jetzt isses zu spät und da muss ganz klar was größeres geschehen.


    Meine Hoffnungen fürs kommende Jahr habe ich ja ein paar Seiten vorher schon etwas dargestellt. :D
    Reigns und Rollins haben ne Menge Potential, genauso wie einige NXTler, welche man jetzt langsam mal aufbauen sollte, langsam , entspannt udn weder mit irgendwelchen Legenden, die ihnen dann die SChnauze einhauen, noch mit 2 Minuten Matches gegen Crashdummys... :3 Letzteres vllt einmal, aber nicht häufiger. ( Und wieder mal ist The Ascension für mcih das Stichwort. xD )
    Da erwarte ich mit den richtigen Fehden und Ideen eine Menge.
    Kane muss langsam wieder zu dem werden was er war.
    Die Tag Team Szene braucht neue und vernünftige Anreize. (Zumal man mit Goldust und Stardust ja eins der wenigen Teams wieder zerstört hat... )
    Und vor allem muss es wieder sowas wie einen vernünftigen GM geben. Wenig Wünsche, große Wirkung.

    "Always I wanna be with you
    and make believe with you
    and live in harmony harmony oh love." :D