Games Smalltalk

  • Switch Pro Controller 70$
    1 Joy Con 50$
    2 Joy Con 80$
    Nintendo Switch Dock 90$ (WTF?)

    Ich zitiere mich mal aus dem Switch Thread. Dachte ich pack das mal da rein, weil es ja eher Big Talk und nicht Smalltalk ist.


    In meinen Augen ist das eine Frechheit. Sorry aber ich finde das alles unfassbar teuer. Vorallem die Dockingstation, die ja afaik nur läd und HDMI an den Fernseher weiter gibt. WTF.
    Die Joy-Con Preise finde ich schon fast frech. Gerade, da das Bundle mit den bunten Joy-Cons einen jeder Farbe (rot&blau) enthält und viele vermutlich entweder zwei rote oder zwei blaue wollen. Wenn die Dinger schon so teuer sind hätte man wenigstens 3 Bundles anbieten können (grau, rot & blau).

  • Beitrag von Yaxley ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Beitrag von Matze ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Ich kann mit Yakuza nichts anfangen. Sowohl das Kampfsystem, als auch die Japan-Klischee-Minispiel-Sammlung sprechen mich nicht an. Lediglich die Geschichte hätte mich interessiert, aber dafür beiße ich mich nicht durch all den Mist drum herum durch. Trotzdem hört man von immer mehr Leuten, die ihren Spaß mit der Serie haben und eben jene Absurdität toll finden. ^^"


    Andere Frage: Gibt es auf der PS4 irgendwelche guten Rennspiele? Kann da jemand was empfehlen? Irgendwie ist dieses Genre wirklich krass zurückgegangen, was Sonys Konsole angeht.

  • Ich kann mit Yakuza nichts anfangen. Sowohl das Kampfsystem, als auch die Japan-Klischee-Minispiel-Sammlung sprechen mich nicht an. Lediglich die Geschichte hätte mich interessiert, aber dafür beiße ich mich nicht durch all den Mist drum herum durch. Trotzdem hört man von immer mehr Leuten, die ihren Spaß mit der Serie haben und eben jene Absurdität toll finden. ^^"


    Andere Frage: Gibt es auf der PS4 irgendwelche guten Rennspiele? Kann da jemand was empfehlen? Irgendwie ist dieses Genre wirklich krass zurückgegangen, was Sonys Konsole angeht.

    Dirt Rally fällt mir da spontan ein. Aber sonst gibts nicht viel. Die PS4 mutiert gerade zur (J)RPG-Konsole schlecht hin.

  • Gibt es auf der PS4 irgendwelche guten Rennspiele?

    Arcade oder eher Simulation?


    Spontan würden mir einfallen:
    - F1
    - Project Cars
    - Assetto Corsa
    - Gran Turismo
    - Trackmania Turbo
    - Drive Club
    - The Crew
    - Dirt Rally
    - und bestimmt irgendein NfS


    Ist halt immer die Frage, wonach man genau sucht.


    Ob es da wirklich so einen Einbruch gab, kann ich nicht beurteilen. Subjektiv wäre mir dies jedoch nicht großartig aufgefallen.

  • Arcade minimal bevorzugt, aber eigentlich ist es fast egal, solange es mal richtig rund umgesetzt wurde. Tja, wenn man sich so die Kritiken durchliest, dann sieht das auf der PS4 nicht allzu rosig aus. Dirt Rally und Project Cars kommen bei den Rezensionen noch am besten weg. Auf der Xbox hat man ja aktuell Forza Horizon 3 und sowas fehlt mir bei Sony ein wenig. Gran Turismo ist ja noch nicht erschienen. Drive Club und The Crew haben einen schlechten Ruf. Und das letzte Need For Speed benötigt eine stetige Online-Verbindung und neigt gerne zu Bugs und Abbrüchen.


    Auf der PS3 gab es gerade im Hinblick auf Arcade mehr Auswahl. Motor Storm, Split/Second, Blur, Burnout, Midnight Club, Gran Turismo, Need For Speed, Race Driver Grid, Pure usw. Scheinbar sind Rennspiele als Genre also wirklich nicht mehr so beliebt, denn seit einiger Zeit herrscht da - zumindest bei Sony - eher Flaute.


    Dann werde ich mir mal Project Cars bisschen näher ansehen...

  • Dieser Spieler allein hatte mehr Ehre als die gesamte "For Honor"-Betacommunity!

    Warum das? Sind die Spieler wirkich so schlimm?

    Ich habe die Beta nur ca. 2 Stunden gespielt und vielleicht bin ich da auch etwas voreilig.
    Aber in dieser Zeit hatten die meisten Gegner sehr wenig mit Ehre zu tun. Das Core Gameplay scheint mir sehr auf Duelle fokussiert zu sein, doch die meisten Spieler rennen in der Regel so lange vor einem weg, bis sie mit ihren Teamkameraden zusammenkommen und eine Überzahl bilden.
    Außerdem exploiten sie während der Duelle sehr oft das Kampfsystem, indem sie den Lock-on cancellen und schnell in deinen Rücken sprinten für einen Backstab.
    Und zu guter Letzt lassen viele ein spannendes Duell im 2 on 2 nicht gewähren, sondern steigen einfach mit ein. Durch das Kampfsystem hat man gegen mehr als einen Gegner nämlich wenige Chancen.


    Das alles hat mir persönlich wenig Spaß gemacht und so wird mir die an sich sehr gute Idee und das gute Kampfsystem ein wenig von der Online-Community madig gemacht.
    Meine Erfahrung war eher ein Konglomerat aus allem, was unehrenhaftes Verhalten ausmacht. Das sorgt bei dem Titel des Spiels für eine gewisse belustigende Ironie. ^^

  • @notalda Als jemand, der hier und da auch mal gerne in andere Welten zieht um mich einem Duell zu stellen (neben massig Sunbro-Aktion mal ganz angenehm ^^), habe ich auch schon so einiges erlebt. Oft wird man als Invader einfach vom Bonfire aus beschossen oder die 3er Gruppe geht direkt auf einen los ^^ Da ist es schön, mal jemanden zu finden, der auch Invader grüßt, sich fair 'nem 1zu1 stellt und nicht dauernd wegrennt und sich heilt... Fightclubs sind da super :D Wo Invader und Phantom sich auf die Mütze geben und der Host sich am Rand auf nen Bierchen hinsetzt und zuschaut ;)


    Wenn ich merke, der Spieler, den ich invaded habe, ist völlig am Ende (z.B. niedrige Energie und nichts zu heilen o.ä.) dann zieh ich mich auch wieder in meine Welt zurück ^^
    Letztens noch nen Idler getroffen. Ne Minute "Hello" gespammt und "Hey" gebrüllt, nichts passiert. Da hab ich nen Prismastein abgelegt und bin gegangen :D


    Aber es gibt auch die andere Seite. Würde die Tage in einem recht fiesem Gebiet invaded (Dungeon of Irithyll) und wartete am Bonfire auf den Invader. Dieser kam recht schnell, aber als er merke, dass er den Kampf wohl verliert, hat er sich immer wieder ins Level zurück gezogen, im Schutz der Gegner. Jedes Mal kam er nach einer Zeit wieder geheilt an, hat wieder auf den Sack bekommen und ist wieder geflüchtet. Das ganze Spielchen ging so lange, bis er keine Estus mehr hatte und einfach nicht mehr wieder kam. Bin dann vorsichtig los, ihn zu suchen. In meiner Jagd ist er dann irgendwann einen Abgrund runter gestürzt ^^


    Ich hab da auch viele Aufnahmen von, aber bisher noch nicht irgendwie geschnitten oder gar hochgestellt ^^ Von meinem letzten, etwas experimentellen Dark Souls 1 Run hab ich grad gestern nen Zusammenschnitt mit den Bossfights und ein paar Highlights fertig gestellt, aber ich weiß nicht, ob ich das hochlade ^^" Mal sehn.


    Jedenfalls ist in Dark Souls 3 schon noch echt ne Menge los, was super ist, da man so immer schön Coop spielen kann, öfters invaded wird oder invaden kann und es nicht zu einem Single-Player-Fest verkommt.
    Das war schön zu sehen, wie belebt Dark Souls 1 am global Restart Day war: