Was wird Momentan gezockt?

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit fast 600 Mitgliedern vorbei!
  • Hab mir im AT Playstation-Store Manhunt geholt, dass jetzt als Port für die PS4 erschienen ist. Bin bisher 1-2h drin und noch nicht so wirklich angetan. Es ist düster und brutal, aber hat erzählerisch bisher noch gar nichts zu bieten und das Gameplay ist lediglich ok.


    Da ich nach dem Kauf noch Guthaben übrig hatte, hab ich mir dann noch Stikbold! A Dodgeball Adventure geholt.
    Davon bin ich bisher echt begeistert. Im Grunde ist es ein Couch-Koop/-VS Völkerball-Spiel im Pixel-Look. Das simple Gameplay macht durch diverse Features, verschiedene Arenen und sogar einem echt witzigen Storymode super viel Laune. Für die 4€, die es gerade im Sale kostet (sonst 10€), sollte man das auf jeden Fall mal ausprobieren :)

  • Das mit dem Fix habe ich nicht mitbekommen, aber gut zu wissen.


    Spiele gerade the Crew und man wird regelrecht mit Anzeigen und Infos bombardiert. Ich wollte gleich zu beginn einfach mal rum fahren, jedoch kann man Detroit nicht gleich verlassen, weil dieses Mädel sonst meckert. So wie es aussieht muss ich das Test Rennen auch gewinnen, was für mich einfach nur unmöglich ist. Man hat nur Fahrzeuge mit Heckantrieb zu beginn und dann noch eine Strecke mit scharfen Kurven, ich versage da kläglich. Weiter die Karre tunen geht auch nicht, bin da was den Fortschritt angeht echt überfragt.

  • Seufz... Anno 1404 ist eines der besten Aufbauspiele aller Zeiten. Aber halt auch unfassbar mies programmiert.


    Vor ca. einem Jahr habe ich bereits locker zehn Stunden Spielzeit verloren, weil ein Spielstand kaputt gegangen ist. Meine Welt war damals so groß, dass das Spiel alle 45 Minuten abgeschmiert ist. Das war ein bekannter Bug. Das ist eigentlich schon inakzeptabel (vor allem, dass er sieben Jahre nach Release immer noch nicht gefixt ist), aber gut, kann man immer noch mit leben. Dementsprechend habe ich natürlich schön alle fünf Minuten gespeichert. Aber natürlich nicht jedes mal einen neuen Spielstand angelegt. Und irgendwann war der letzte Spielstand auf einmal nicht mehr benutzbar, die letzte Sicherungskopie eben 10 Stunden her. Ich war natürlich super gefrustet und habe das Spiel erstmal drei, vier Monate nicht mehr angerührt. Und als ich dann doch weiterspielen wollte, war ich total raus und habe alles runtergewirtschaftet und alles ist den Bach runter gegangen.


    Heute wollte ich heute einen neuen Anlauf starten. Als ich gerade eben den Namen einer neuen Handelsroute eintippen wollte, habe ich per Shortcut ausversehen das GUI ausgeschaltet. Ich wusste bloß nicht mehr, auf welcher Taste genau. Kein Problem, dacht ich mir, einmal kurz raustabben, fix googeln und fertig. Tja ... raustabben mag das Spiel gar nicht. :thumbsup:


    Jetzt sind wieder 1,5 Stunden futsch und ich habe wirklich überhaupt gar keinen Bock mehr auf das Spiel. Das ist so schade, weil es eigentlich unfassbar gut ist.

  • Battlefield 1
    Endlich mal am nachholen. Hatte richtig lust auf den Multiplayer. So sehr ich auch Titanfall 2 liebe, konnte ich mich da in den Mehrspieler nicht richtig reinfinden. Vielleicht auch weil da der harte Kern noch krasser verstreten ist und man als Gelgenheits-Onlinespieler nicht viel Land sieht.
    Naja jedenfalls habe ich nu ein paar Stunden BF1 im Multiplayer gespielt und bin recht begeistert. Die Atmosphäre ist einfach großartig. Sound und allgemeind as Geschehen ist ja schon irgendwie jedes mal ein kleines Erlebnis. Sowas kenne ich aus nem Online Multiplayer so garnicht. Ich habe eine menge Spaß damit!



    Ori and the blind forest

    Auch das lag noch irgendwo auf meiner Liste nachzuholender Spiele. Bin ja dem Metroidvania Genre nicht abgeneigt und der Grafikstil ist einfach hervorragend. Habe bisher nur ca. eine Stunde gespielt und fand den Anfang schonmal unglaublich mitreißend. Hatte zuerst ein bisschen die Angst dass man da zu zwanghaft versucht auf die Tränendrüse zu drücken, aber nö, es war einfach nur ergreifend.
    Spielerisch ist es auch nicht gerade langweilig auch wenn ich das Sprungverhalten, besonders beim Wandsprung, manchmal schon etwas anstrengend finde. Das "Kampfsystem" fühlt sich jedenfalls irgendwie gut an in seiner Einfachheit. Aber mal sehen was nach weiteren Freischaltungen da noch so draus wird.



    Dead Cells
    Hatte das Spiel mal zufällig auf steam gesehen und fand es sah direkt sehr interessant aus. Nun als es bei Game Two regelrecht beworben wurde in einem Beitrag und selbst der early Access Stand kein Hindernis bei dem Titel sein soll, habe ich es dann auch gekauft.
    Dead Cells ist ein Rogue-like mit Metroidvania Ansatz. Es hat einen typischen Indie-Game Pixellook und spielt sich sehr actionreich. Dabei steuert es sich unglaublich gut. Die verschieden Waffenarten, Nah- und Fernkampf sowie verschieden Hilfsmittel wie Bomben, Geschütztürme u.Ä. machen bei jedem Versuch, weiter zu kommen erneut spaß. Dabei spielt natürlich der Roguelike Zufallsfaktor eine große Rolle. Permadeath mit wenigen dauerhaft Freischaltbaren Sachen motivieren einfach stark.
    Und das spiel ist echt eine Bitch. Wie fucking schwer es stellenweise einfach wird. Ich habe den ersten richtigen Bosskampf bisher nur einmal erreicht und natürlich nicht geschafft. Aber es macht mich momentan einfach so süchtig danach immer wieder noch einen Versuch zu starten, dass es kaum stört. Sobald man stirbt steht man auch schon wieder reinkarniert am Anfang des Spiel und man denkt sich "och ja gut, dann eben nochmal" und schon hatte ich knapp 8 Stunden aufm Konto (habe es Samstag-Abend gekauft).
    Dass es ein unfertiges Spiel im Early Access ist wird zwar auch sehr gut von den Entwicklern selbst vermittelt, aber eigentlich merke ich das beim Spielen garnicht. Ich habe schon einige Fertige Titel gespielt die unfertiger waren. Wenn sie also da noch einiges dran machen, dann wird das echt ein unglaubliches Brett von einem spiel (natürlich wenn mana uf rogue-like steht.)



    Fire Emblem Fates

    Nachdem ich mich anfangs schwer damit tat, weil der Einstieg so zäh und unendlich langweilig ist, habe ich nu doch schon an die 10 Stunden drin verbracht und habe zum gewissen teil auch recht viel spaß an den Schöachten und manchen Dialogen. Die Schlachten dürften aber immernoch komprimierter sein. Diese ständige vorrücken der gesamten Truppe über mehrere Runden um den starren Gegner zu erreichen ist einfach nur schlechtes Spieldesign.
    Nachwievor finde ich es optisch auf den Schlachtfeldern auch einfach grottenhäßlich, während ich die Kampfanimationen widerum super finde. Mal sehen wie lange ich damit noch Zeit verbringe.

  • Nochmal ne Stunde Ori and the blind forest weitergespielt und muss nu sagen: Das Kampfsystem ist doch kacke und das ganze Gameplay nervt mehr als ich gedacht hätte. Wird erstmal pausiert.

    Ich spiele es zufällig auch gerade und hab keine Ahnung, was du hast... 8|
    Man mashed halt. Das ist jetzt nicht toll, aber auch nicht störend.

    hab halt schnell gemerkt dass die dinger nicht immer ganz so sehr auf die gegner gehen wie man will und man nicht si richtig das Gefühl dafür bekommt wie nah man sein soll oder welcher Pixel gerade die Sichtlinie verdeckt.

  • Zum Summer Sale hab ich mir Transistor und Grim Dawn geholt. Insbesondere Grim Dawn ist echt der Wahnsinn mit seinem Content und der individuellen Helden-Skills. Da brauche ich dann auch keinen Necromancer für Diablo 3. Ob ich Blizzard's Hack'n'Slay nochmals installiere ist eh fraglich.


    Außerdem zocke ich noch TESO, für einen 10er dachte ich mir, kannst nichts falsch machen. Jetzt komme ich davon nicht mehr los, obwohl ich nicht mal der größte MMO-Spieler bin. :D

  • Habe inzwischen den absolut unfertigen Story Modus von Halo Wars 2 abgeschlossen und denke mal dass ich das Spiel nach ein paar weiteren Multiplayer Matches bis zum Release des Story-DLC's erstmal liegen lassen werde.
    Die Zwischensequenzen sind rar gesät, aber absolut atemberaubend und das Gameplay an sich gefällt mir (zumindest auf leichteren Schwierigkeitsgraden) ganz gut....aber ich werde wohl trotzdem kein großer RTS-Fan werden. Ausserdem sind leider etliche Erfolge verbuggt... :/


    Das erste Spiel das ich mir als frischer PS4 Pro Besitzer gekauft und auch direkt in einem Rutsch durchgespielt habe, war Journey.
    Wurde auch langsam Zeit...nachdem Journey seit Jahren in gefühlt Millionen Podcasts und Videos gelobt wird und ich es tatsächlich bis jetzt geschafft habe mir die ''Prämisse'' oder sonstiges nicht spoilern zu lassen.
    Einfach alles daran ist fantastisch....aber ob ich es besser als Abzu finde, kann ich noch nicht sagen :D


    Flower habe ich mir im Angebot für 2-3€ ebenfalls gleich mitgekauft....mal gucken wann ich mir endlich einen der großen Exklusivtitel holen werde...es gibt noch so vieles zum nachholen und draussen ist es einfach zu schön... :S

  • Hast du die Definitive Edition? Bei mir werden die Gegner rot hinterlegt, sobald sie in Reichweite sind.

    ja die Definitive Edition. Es sind halt auch mehr die Gegner, z.B. die Lavespucker spucken eben die Lava irgendwo hin und dann visiert der automatisch den Lavafleck an anstatt den Gegner und die Lavaflecken kann man nichtmal kaputthauen ...

    Also bei allem Respekt, aber irgendetwas machst du falsch. Ich habe wirklich null Probleme mit dem Kampfsystem. Mir macht das sogar eher Spaß. Du musst nur auf den Abstand und eben die Geschosse achten, der Rest ist einfach gemashe.


    Das Spiel gefällt mir übrigens allgemein unfassbar gut. Das Artdesign wurde ja schon genug gelobt, also darüber brauche ich nichts mehr zu sagen.
    Ich hätte übrigens nicht erwartet, dass es teilweise so knüppelhart wird... :huh:


    Ich habe Planescape Torment pausiert, weil ich mir den Hobbit als Buch gekauft habe. Und da Planescape ja quasi auch ein Buch ist, wollte ich nicht zwei Bücher auf einmal lesen. Dazu noch auf Englisch, was ich bei Büchern zum ersten Mal mache. Deswegen brauchte ich etwas ohne große Geschichte, wo nicht so viel geredet wird und wo man nicht so viel lesen muss. Ori war die perfekte Wahl.

  • ja die Definitive Edition. Es sind halt auch mehr die Gegner, z.B. die Lavespucker spucken eben die Lava irgendwo hin und dann visiert der automatisch den Lavafleck an anstatt den Gegner und die Lavaflecken kann man nichtmal kaputthauen ...

    Also bei allem Respekt, aber irgendetwas machst du falsch. Ich habe wirklich null Probleme mit dem Kampfsystem. Mir macht das sogar eher Spaß. Du musst nur auf den Abstand und eben die Geschosse achten, der Rest ist einfach gemashe.
    Das Spiel gefällt mir übrigens allgemein unfassbar gut. Das Artdesign wurde ja schon genug gelobt, also darüber brauche ich nichts mehr zu sagen.
    Ich hätte übrigens nicht erwartet, dass es teilweise so knüppelhart wird... :huh:


    Ich habe Planescape Torment pausiert, weil ich mir den Hobbit als Buch gekauft habe. Und da Planescape ja quasi auch ein Buch ist, wollte ich nicht zwei Bücher auf einmal lesen. Dazu noch auf Englisch, was ich bei Büchern zum ersten Mal mache. Deswegen brauchte ich etwas ohne große Geschichte, wo nicht so viel geredet wird und wo man nicht so viel lesen muss. Ori war die perfekte Wahl.

    Ich kann doch nix dafür dass er automatisch das falsche anvisiert. Kann nur in die Richtung schauen und auf die Taste mashen :shrug:

  • The Wolf Among Us


    Abgeschlossen. Joa, war eine sehr nette Geschichte (auch wenn der Twist am Ende sehr aufgezwungen wirkte) und der Look des Spiels ist über alle Zweifel erhaben. Dieser Noir-Stil ist großartig! Zudem gibt es eine ordentliche Portion Gewalt, dreckige Dialoge und fiese Gestalten.


    Trotzdem ist das Spiel leider sehr ungeschliffen, reihen sich doch harte Grafik-Übergänge an aufploppende Texturen und unpassende Fortschritt-Einblendungen. Rein spielerisch ist The Wolf Among Us anspruchslos und gähnend langweilig. Die typischen Telltale-Probleme sind also vorhanden und deshalb muss jeder für sich entscheiden, ob er das Ganze spielen oder eventuell doch als Let's Play sehen möchte.


    Ich bereue es aufgrund des fantastischen Looks und der stimmigen Soundkulisse überhaupt nicht, aber mehr als 'nen Fünfer (oder maximal 'nen Zehner) im Sale wäre es mir nicht wert.