Was wird Momentan gezockt?

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
Auch dieses Jahr ermitteln wir wieder die Spiele des Jahres unserer Community. Nehmt bis zum 10.01. an unserem Voting teil.
  • Rocket League...am Donnerstag kam es für die Xbox One raus, mittlerweile habe ich 29 Stunden gezockt =O Ich bin süchtig :whistling: Dieses Spiel ist einfach perfekt und Spaß pur :love: Die 1000 Gamerscore konnte ich nebenbei auch gleich mitnehmen ^^


    Layers of Fear habe ich nebenbei auch noch durchgespielt....es bietet zwar eine richtig gute und schaurige Atmosphäre und hat ein paar gute Momente, aber andererseits hat es mir wieder mal gezeigt dass das Horror-Genre einfach nichts für mich ist, weil ich einfach zu keiner Sekunde ''Angst'' habe oder mich sonst irgendwie unwohl fühle. Nicht das beste Horrorspiel, aber wie gesagt gehts in Ordnung...jedoch würde ich sagen dass 20 € trotzdem zu viel sind.
    Sollte jemand nach der Dauer fragen: Habe selbst 11 Stunden damit verbracht...habe aber auch jeden einzelnen Raum und jeden Quadratmeter penibelst abgesucht und mir alles angesehen, durchgelesen, usw....Leute die einfach nur die Story erleben wollen und durchrennen werden wohl in max. 2-3 Stunden fertig sein...


    Die Trackmania Turbo-Beta habe ich mir gerade angesehen und alles mal angespielt...ist aber einfach nicht so meins und kann da auch nicht viel mehr zu sagen.
    ....ausser dass ich einmal aus der Strecke gefallen bin und aus Neugier einfach mal ''aus der Map'' fahren wollte....tja...nach ÜBER 10 Minuten mit 700 km/h aus der Map raus gehts noch immer unendlich weiter :rolleyes: Irgendwann hatte der gesamte Boden einfach keine Textur mehr, der Himmel verschwand und ich fuhr nur mehr Richtung schwarzer Wand und überall wurden ständig neue Wolken generiert :P Sinnlos aber lustig :P


    PS: Da Spiele wie Layers of Fear eigentlich nicht gerade mein Geschmack sind , würde ich mal gerne wissen ob ihr mir trotzdem Gone Home empfehlen könnt. Ich weiß dass Gone Home kein Horrorspiel ist, aber Gameplay-technisch und atmosphärisch doch schon ähnlich, oder? Ausserdem gibt es glaube ich einen Erfolg für den man das Spiel in einer Minute durchspielen muss und einen für den man alle Collectibles finden und das Spiel in 10 Minuten durchspielen muss...deshalb frage ich mich wieviel Tiefe und Spielzeit da wirklich drinnen stecken und ob die Geschichte es wert ist 20 € dafür zu zahlen :P

  • Gone Home ist aber mehr von Text zu text zu latschen um die Story zu erfahren. Mehr gibts da halt nicht.

  • Wow, wow und nochmal wow!!! Ich hab gerade die fünfte Episode von Life Is Strange namens Polarized beendet und ich bin immer noch sehr bewegt davon! ;(;(;(<3


    Auch wenn ich nicht alles an den fünf Episoden uneingeschränkt toll fand, finde ich doch, dass die Geschichte im großen Zusammenhang sehr mitreißend und emotional wie sonst nicht viel anderes war! Mehr Worte brauche ich hier wohl auch nicht großartig verlieren, da ein Großteil es wohl auch schon durchgespielt hat ;)


    Ich freu mich auf jeden Fall, was die Franzosen von Dontnod Entertainment als nächstes machen wird! Ob Life Is Strange Staffel 2 mit neuen Charakteren oder ein gänzlich neues Spiel, ich lass mich überraschen! :):thumbup:


    P.S.: Ich kann auch den Directors Commentary, der vor kurzem veröffentlicht wurde, sehr empfehlen! In 9 Folgen gibt er einige interessante Einblicke in die Entwicklung des Spiels und die Intentionen, die hinter einigen Elementen des Spiels stehen. Natürlich sollte man sich das erst anschauen, wenn man alle 5 Episoden durch hat ;)

  • Final Fantasy XIV


    Naja, gibts dazu viel zu sagen? Sehr gutes MMO aus dem Final Fantasy - Universum.


    Professor Layton vs. Pheonix Wright (3DS)


    Ich "replaye" dieses Spiel gerade und ich muss sagen, es gefällt mir immer noch sehr gut. Sowohl Pheonix Wright bzw Ace Attorney Fans als auch Fans der Professor Layton Reihe kommen hier auf ihre Kosten. Die Rätsel könnten mit unter aber gerne etwas schwieriger sein.

    "Yield Position?! - Weil ich von oben überholt hab oder so?! Darf man das etwa nicht?!" - Robin
    82545655

  • Ich spiele gerade Alpha Protocol. Tom hatte das Spiel mal empfohlen und ich sehe auch warum. Das Spiel hat zwar seine Fehler (Bugs und schlechte KI), aber irgendwie auch einen gewissen Charme. Man kann viele Style nutzen (Schleichen,Nahkampf,Schießen, etc) und hat eine enorme Entscheidungsfreiheit. Ich kann es Rollenspielfans und Fans von Agentensettings wärmstes empfehlen

  • Habe mir eine PS4 gekauft!


    Street Fighter V
    Ich liebe es.


    Weils grat noch bei PS+ ist Helldivers ne Stunde gespielt und für grottig befunden. Das macht ja mal garkeinen spaß und die sticks vom grausigen PS4 Pad sind nicht auf son Spiel ausgelegt. Ich rustche da imemr vom Stick ab.


    Dann noch die Demo von Toukiden geladen und ausprobiert. Wow ist das ein billiger Monster Hunter Klon. Das kommt einem ja fast 1:1 abgepaust vor. Nur der Spielspaß wurde nicht kopiert. Und die Waffen nochmal ne Dimension größer zu machen tut dem ganzen auch nicht gut, da geht sogar noch die Ästhetik flöten.

  • Weils grat noch bei PS+ ist Helldivers ne Stunde gespielt und für grottig befunden. Das macht ja mal garkeinen spaß und die sticks vom grausigen PS4 Pad sind nicht auf son Spiel ausgelegt. Ich rustche da imemr vom Stick ab.

    Das sollte man nicht alleine, sondern im Koop spielen. Dann macht das schon ordentlich Spaß ;)
    Das mit den Sticks höre ich öfter und kann es überhaupt nicht nachvollziehen. Da kann man doch, aufgrund dieser Kante außen, überhaupt nicht abrutschen. Mein Problem ist immer, dass mir nach einiger Zeit davon die Daumen weh tun :D

  • Weils grat noch bei PS+ ist Helldivers ne Stunde gespielt und für grottig befunden. Das macht ja mal garkeinen spaß und die sticks vom grausigen PS4 Pad sind nicht auf son Spiel ausgelegt. Ich rustche da imemr vom Stick ab.

    Das sollte man nicht alleine, sondern im Koop spielen. Dann macht das schon ordentlich Spaß ;) Das mit den Sticks höre ich öfter und kann es überhaupt nicht nachvollziehen. Da kann man doch, aufgrund dieser Kante außen, überhaupt nicht abrutschen. Mein Problem ist immer, dass mir nach einiger Zeit davon die Daumen weh tun :D

    Man kann aber sehr gut. Die Kanten wären super wenn die Mulde auch wirklich eine wäre und man nicht auf die dumme Idee gekommen wäre da noch sone Beule reinzubauen. Also es ist nicht so dass ich nciht spielen kann weil ich auf ner Eisglatten Flche da ständig sofort abrutsche, aber die ständige tendenz ist fühlbar da. Als ich im direkten Vergleich dazu das Xboxpad (360 und One) in die Hand nahm, war das eine richtige Erlösung. Ausserdem ist der linke Stick immernoch an der falschen Stelle D:

  • Fange gerade mit einen neuen Run in Dark Souls 1 aufm PC an. Irgendwie fand ich meinen allerersten Run wesentlich einfacher als den jetzigen 5ten oder 6ten.
    Das Spiel hat mich sofort wieder, kaum ist man drin, versinkt man in dieser Welt aus Finsternis und Traurigkeit.
    Ich liebe einfach solche Spiele. Egal ob Demon Souls, Dark Souls oder z.B Stalker. Alles was Düster ist und einen verzweifeln lässt gefällt mir. Vielleicht bin ich selber eine "Dark Soul" hehe...


    Abropo Demon Souls, da ich eh eigentlich nicht auf der Konsole spiele und das geruckel und gezuckel nur nervt, musste ich das abbrechen.


    Wen mir jemand die Story grob in ein paar Sätzen (falls überhaupt möglich) zusammenfassen kann, wäre ich extrem dankbar darüber.
    Klar kann ich mir das im Internet zusammen lesen aber das ist meisten auf Englisch und mein English is not the yellow from the egg.

  • Ich hatte mir letztens Shadow Of Mordor geholt, um die Wartezeit auf Dark Souls 3 zu verkürzen... naja, das Spiel war nach 5 Tage oder so durch und auch abgesehen davon, dass das Spiel recht kurz ist, bietet es auch meiner Meinung nach recht wenig.


    Das gesamte Spiel wirkt auch mich einfach nur wie eine Gameplay-Demo zum Nemesis-System. Es gibt innerhalb der Hauptmissionen auch nie wirklich Story-Kontext, ich muss die Sachen einfach nur machen, damit mir eine neue Gameplay-Mechanik nahe gebracht wird, eine wirkliche Geschichte wieso ich dies und das nun in der und der Form machen muss, gibt es meines Empfindes nach nicht. Und auf einmal ist es dann auch schon vorbei, ohne das auch nur irgendwas relevantes oder interessantes passiert ist.
    Das grundsätzliche Gameplay selbst funktioniert aber schon, das Kampfsystem ist gut (aber nicht so gut wie Batman), und funktioniert auch auf die Stealth-Art und Weise ganz gut. Das Nemesis-System selbst - losgelöst von der obengenannten Kritik - ist recht interessant.


    Insgesamt hat das Spiel für miche eher semi-gut funktioniert, würde es dennoch als "gutes" Spiel bezeichnen.



    Bis Dark Souls 3 krieg ich evtl. noch meinen Backlog etwas geschmälert. :D

    Stare into death and be still

    The darkness ahead mirrors a past of ruin

    Barely lived

    Every fire exhausted

    Awaiting surrender

  • Ich hab gestern Abend mal mit D4 Dark Dreams Don't Die angefange. Find ich eigentlich ziemlich gut. Die Charaktere sind extrem japanisch (ist das racist?) und erinnern mich irgendwie an die Charaktere aus Phoenix Wright.
    Also trifft genau meinen Nerv ^^ Vom Gameplay her ist es auch ganz ok, ein Adventure mit ein paar QTE.


    Ansonsten hab ich Grim Dawn mit einem Kumpel nochmal angefangen, mal sehen, wie lange es uns packen kann, Titan Quest hab ich damals ewig gespielt.
    Das Szenario von TQ finde ich aber immer noch besser als das von Grim Dawn. Antike Götter/griechische Mythologie ist noch nicht so ausgenudelt, wie Zombie/Auferstandene Apokalypse...

  • Ich hab gestern Abend mal mit D4 Dark Dreams Don't Die angefange. Find ich eigentlich ziemlich gut. Die Charaktere sind extrem japanisch (ist das racist?) und erinnern mich irgendwie an die Charaktere aus Phoenix Wright.
    Also trifft genau meinen Nerv ^^ Vom Gameplay her ist es auch ganz ok, ein Adventure mit ein paar QTE.

    Ich hab das auch mal probiert, jedoch läuft das bei mir nie flüssig, egal, was ich probiere... :/

  • Ich hab gestern Abend mal mit D4 Dark Dreams Don't Die angefange. Find ich eigentlich ziemlich gut. Die Charaktere sind extrem japanisch (ist das racist?) und erinnern mich irgendwie an die Charaktere aus Phoenix Wright.
    Also trifft genau meinen Nerv ^^ Vom Gameplay her ist es auch ganz ok, ein Adventure mit ein paar QTE.

    Das Spiel wird mit Kinect ca. 1 Billiarde Mal spaßiger, ich habe noch nie so enthusiastisch Teetassen in der Luft gefangen!