​Was guckt ihr gerade?

Du suchst die Action? In unserem Forum ist es etwas still geworden, aber schau doch auf unserem gut besuchten Discord Server mit über 600 Mitgliedern vorbei!
  • Ich bin gerade dabei House zu schauen.. Bin bei der 7ten Staffel und ich bin begeistert.. Dr House ist einfach genial.. Was haltet ihr von Dr House?

    Habe gerade eben die letzte Folge der fünften Staffel gesehen. Was für ein überraschend konsequentes Staffelfinale! Oo Die Serie selbst finde ich leider eher durchschnittlich an allen Fronten; sowohl optisch als auch inhaltlich macht sie für mich einfach nicht viel her, vor allem, weil alles, aber auch alles, was darin geschieht, anderswo besser verpackt ist. Aber dann ist da halt noch Hugh Laurie, der einfach ein gottverdammtes Genie in jeder seiner Rollen ist und dessen bissigen Kommentaren ich immer gerne lausche. Auch eher was zum Abschalten, aber das sehr gerne ;)

    Dann bitte ich dich darum die ersten 2 Folgen der 6ten Staffel anzuschauen.. Meiner Meinung nach die beste Doppelfolge in der ganzen Serie. Es geht nur um House und nicht um das Krankenhaus. Hugh Laurie ist genial.

  • Ich habe diese Woche mal iZombie angefangen, was so ein bisschen die nicht so ganz tiefgreifende Kost am Abend für mich ist.


    Es geht darum, dass die Hauptfigur Liv Moore auf eine Bootsparty eingeladen wird, auf der durch eine Designerdroge plötzlich ein Zombievirus ausbricht und sie dies zum Zombie macht. Sie kündigt ihren Job im Krankenhaus, verlässt ihren Verlobten, den sie nicht anstecken möchte und nimmt einen Job im Leichenhaus der Polizei an, um frischen Nachschub für ihren Hunger auf Gehirne zu stillen, den sie neuerdings entwickelt hat. Mit ihrem Kollegen Ravi und dem Polizisten Babineaux hilft sie daraufhin dabei, Kriminalfälle zu lösen, weil sie Visionen aus der Sicht der Verstorbenen bekommt, nachdem sie deren Gehirne gegessen hat.


    Der Mix aus Comedy, Drama und Krimi gefällt mir richtig gut und diese Serie hat auch ein gutes Händchen für sympatische Charaktere, zumindest im Hauptcast. Besonders gefällt mir Rose McIver als Liv mit ihrer Herangehensweise auf ihr neues untote "Leben" und Rahul Kohli als Kollege Ravi, der der komödiantische Sidekick ist und einen erfrischenden britischen Akzent hat!

  • Habe gerade eben die letzte Folge der fünften Staffel gesehen. Was für ein überraschend konsequentes Staffelfinale! Oo Die Serie selbst finde ich leider eher durchschnittlich an allen Fronten; sowohl optisch als auch inhaltlich macht sie für mich einfach nicht viel her, vor allem, weil alles, aber auch alles, was darin geschieht, anderswo besser verpackt ist. Aber dann ist da halt noch Hugh Laurie, der einfach ein gottverdammtes Genie in jeder seiner Rollen ist und dessen bissigen Kommentaren ich immer gerne lausche. Auch eher was zum Abschalten, aber das sehr gerne ;)

    Dann bitte ich dich darum die ersten 2 Folgen der 6ten Staffel anzuschauen.. Meiner Meinung nach die beste Doppelfolge in der ganzen Serie. Es geht nur um House und nicht um das Krankenhaus. Hugh Laurie ist genial.

    Hab ich ja sowieso vor; aber danke für den Vorgeschmack! :D

  • Ich hab mir heute mal die erste Folge der heute gestarteten Serie 11.22.63 des Streaming-Anbieters Hulu angesehen und sie gefällt mir richtig gut! :thumbup:


    Die Miniserie wird insgesamt 8 Folgen umfassen und ist die Serienumsetzung des im Original gleichnamigen Buches von Stephen King, das im deutschsprachigen Raum den Namen Der Anschlag bekommen hat. Die Geschichte handelt von James Franco als Highschool-Lehrer Jake Epping, der eines Tages von Al Templeton, dem Wirt seines Stammlokals, dazu beauftragt wird, den Mord an US-Präsident John F. Kennedy, der am 22. November 1963 geschah, zu verhindern und dafür Lee Harvey Oswald zu töten. Dies ist möglich, da er im Schrank im Hinterzimmer seines Diners ein Zeitportal entdeckt hat, das jeden ins Jahr 1960 teleportiert, der hindurchgeht.


    Ich hatte vor einiger Zeit mal den Roman angefangen, jedoch nicht die Zeit und Lust gefunden, den dicken Wälzer zu beenden. Dies ist jetzt meine Chance, die Geschichte einmal in Gänze zu erleben! Der 80-minütige Einstieg in die Geschichte hat mich gleich von der ersten Sekunde an gefesselt und vor allem James Franco gefiel mir in der Hauptrolle sehr gut! Vor allem die Stimmung und das Ambiente der frühen 60er-Jahre wurde sehr gut eingefangen und man fühlt sich direkt, als würde man in diese Zeit eintauchen! Da der Produzent der Serie J.J. Abrams heißt, bin ich auch überzeugt, dass sie die Qualität der ersten Folge aufrechterhalten kann! ;)

  • Ich möchte hier eine riesige Empfehlung für die britische Serie Accused (2010/2012) aussprechen.
    Die Maxime der Serie ist, dass gezeigt wird, wie verschiedene Personen in die Position des Angeklagten gekommen sind. Dabei erzählt jede Folge eine eigene Geschichte, mit neuen Hauptfiguren etc. Die Fälle sind alle sehr realitätsnah und nachvollziehbar, so dass einem zwar klar wird das eine Straftat begangen wurde aber man absolut nachvollziehen kann, wie die Person in die Situation gekommen ist. Durch diese Realitätsnähe ergibt sich eine unglaubliche Tragik und eine nahezu intime Nähe zu den Figuren.


    es ist absolut keine Serie, die man mal so nebenher laufen lassen kann und wen man mit einer Folge durch ist, ist die Laune erstmal im Keller (jedenfalls geht es mir so...) Auch erwähnenswert sind die Schauspieler, die in den einzelnen Folgen auftauchen, von Sean Bean über Peter Capaldi hin zu Andy Serkis spielen eine Vielzahl an bekannter britischer Seriendarsteller mit.

  • Hab mir die ersten 4 oder 5 Folgen von Love, der neuen Netflix-Serie angeschaut. Die Charaktere haben irgendwie Potenzial, die sind alle wahnsinnig verschroben und haben alle einen kompletten Knall, wirken aber doch auch sympathisch. Leider ist das Erzähltempo in dieser Serie so wahnsinnig langsam, wenn das so weitergeht, passiert in der gesamten ersten Staffel gar nix.

  • Hab mir die ersten 4 oder 5 Folgen von Love, der neuen Netflix-Serie angeschaut. Die Charaktere haben irgendwie Potenzial, die sind alle wahnsinnig verschroben und haben alle einen kompletten Knall, wirken aber doch auch sympathisch. Leider ist das Erzähltempo in dieser Serie so wahnsinnig langsam, wenn das so weitergeht, passiert in der gesamten ersten Staffel gar nix.

    hab auchn paar Folgen gesehen. Dachte nach der ersten würde ich nicht unbedingt dranbleiben aber fands dann doch noch ganz gut. Werde die Staffel aufjedenfall zuende schauen. Sind ja auch nur 10 Episoden a ~26min. Also ähnlich wie bei Master of None welches mir noch besser gefallen hat, wo aber das Ende etwas lahm war.

  • Habe letzte Woche die 3. Staffel von Luther beendet bin doch sehr sehr positiv überrascht davon, wie gut diese Serie ist! Dachte anfangs wirklich noch dass das einfach eine 0815 Massenware-Krimiserie, aber mit richtig guten Schauspielern und schönen Bildern, ist...tja, weit gefehlt! Ich hoffe dass die 4. Staffel auch bald mal auf Netflix erscheint ^^


    Ansonsten habe ich auch noch endlich Monster Rancher fertig geschaut. Diese 72 Folgen hatte ich mal als Nebenprojekt gestartet und dachte ich hätte die Serie in 2-3 Monaten abgehakt..hat sich dann aber doch auf 1 Jahr gezogen :P Egal...meine Nostalgie wurde befriedigt und ich mag die Serie noch immer sehr gerne. Unglaublich wie oft einzelne Folgen irgendwelche Erinnerungen bei mir getriggert haben :D
    Im Moment schaue ich eigentlich keine Serie (ausser hin und wieder Pokemon :rolleyes: ...ja..ich hab nostalgische, kindische Animes einfach lieber) , weil jetzt erstmal ein Spiel nach dem anderen raus kommt und Better Call Saul-Staffel 2 ist im Moment für mich auch uninteressant, weil ich gern mehrere Folgen hintereinander schaue und nicht immer ne Woche warten will :cursing:


    Übrigens sollte sich jeder mal Making A Murderer auf Netflix anschauen...unfassbar spannend, fesselnd und natürlich auch erschütternd was da alles abgeht =O

  • Habe letzte Woche die 3. Staffel von Luther beendet bin doch sehr sehr positiv überrascht davon, wie gut diese Serie ist! Dachte anfangs wirklich noch dass das einfach eine 0815 Massenware-Krimiserie, aber mit richtig guten Schauspielern und schönen Bildern, ist...tja, weit gefehlt! Ich hoffe dass die 4. Staffel auch bald mal auf Netflix erscheint ^^

    Sehr schön, es kann nie genug Luther-Fans geben! Erwarte aber nicht zu viel von der 4. Staffel, sie ist nicht schlecht, Idris Elba ist immer toll, aber zwei Folgen sind dann doch zu wenig für eine ganze Staffel! ;)